Melisse - Der feine Duft einer unscheinbaren Pflanze

Juhu, heute war endlich schönes warmes Wetter und ich habe die Melisse destilliert

Das Pflanzenwasser duftet frisch zitronig, ich liebe es

Die Melisse ist eine unauffällige Pflanze mit kleinen weissen Blüten. Der wohlriechende Duft riecht man sofort, wenn man an ihr vorbei streift. Wer aber denkt, sie enthalte viel ätherisches Öl, täuscht sich. Es braucht 7000 kg um 1 Liter ätherisches Öl zu gewinnen!

Deshalb ist es ein sehr teures ätherisches Öl und wird leider oft mit anderen zitronenartig riechenden ätherischen Ölen gemischt.

Das selber destillierte Melissenwasser lässt sich wunderbar bei Lippenbläschen einsetzen.

Es wirkt antiviral, entzündungshemmend, erfrischend und juckreizstillend.

Es kann deshalb auch bei Insektenstichen aufgesprüht werden oder zur Gesichtspflege bei Akne.

Grosses Potential hat es auf die Emotionen. Das Melissenwasser hilft bei grosser nervlichen Belastung und Stress, innerer Unruhe und Angstgefühlen.

Auch bei Gefühls Schwankungen und Stresssymptomen bei PMS und in den Wechseljahren bietet es eine wunderbare Möglichkeit.

Dazu einfach den Kopf- und Brustbereich mit dem feinen Melissenwasser einsprühen und tief einatmen.

 

Das Hydrolat und die Salbe findest du im Shop

 

Du möchtest meinen BLOG Beitrag nicht mehr verpassen? 

Melde dich zum Duft Newsletter an (klick)

 

Dufte Grüsse

Linda