Ohrkerzen Behandlung

Ohrkerzen – mehr als nur eine Ohrreinigung

Die Ohrkerze wird als altes Naturheilmittel von den Ureinwohnern Nord- und Mittelamerikas sowie Naturvölkern im indonesischen-asiatischen Raum, seit über 900 Jahren angewandt.

In der Naturheilkunde hat die Ohrkerze einen hohen Stellenwert. 

Die Ohrkerzenbehandlung wird als Basis und Begleitanwendung verschiedener Störungen im Stirn, Hals, Nasen, Nebenhöhlen und Ohrenbereich eingesetzt.

 

Ohrkerzen sind ein reines Naturprodukt aus Naturgewebe, Bienenwachs und, je nach Sorte, mit Honigextrakt, reine ätherische Öle, Kräuterzusätzen in pulverisierter Form.

 

Die Ohrkerzenbehandlung kann als Entspannung in einer einzelnen Behandlung und als Therapie mit mind. 4 Sitzungen eingesetzt werden.

 

Der Abbrennvorgang beträgt pro Kerze ca. 10 – 15 Minuten. Die Behandlung beider Ohren (nacheinander), mit der erforderlichen Nachruhe von 10 - 15 Minuten, beträgt im Durchschnitt 45 – 60 Minuten.

Wirkung

Die Wirkung der Ohrkerze lässt sich in der einfachen und vielseitigen Anwendung als Wärme- und Druckausgleichstherapie erklären. Milde Wärme und wechselnde Druckverhältnisse fördern die Durchblutung, die Sekretbildung und den Lymphfluß im Hals, Nase und Ohrenbereich.

Anwendungsbereiche

  • Störungen im Nebenhöhlenbereich, Sinusitis
  • Stressprophylaxe
  • Entspannung
  • Kopfdruck, Augendruck, Migräne
  • Depressionen, Unlust, Labilität, Unausgeglichenheit
  • Erschöpfungszustände
  • Schnupfen, Stockschnupfen
  • Husten, Heiserkeit, Asthma, Bronchitis
  • Schwindel, diffuse Ohrgeräusche
  • Lymphstauungen im Hals- und Nackenbereich.
  • Allgemeine Ohrhygiene

Ohrkerzen sind auch wunderbar für Kinder ab 6 Jahren geeignet

Bei Kindern werden die Ohrkerzen bei Erkältungen, Schnupfen, Entzündungen im Halsbereich sowie bei Entzündungen des Mittelohrs als Ergänzungstherapie eingesetzt. 

Ohrkerzenbehandlungen entspannen die Kinder wunderbar.

 

Ich verwende Kinder-Ohrkerzen die dem Kinderohr angepasst sind. Diese Ohrkerzen sind kleiner und dünner, weshalb sie schneller abbrennen

(ca. 7 Minuten pro Ohr).


So läuft eine Behandlung ab

Die Patientin liegt zunächst auf dem Rücken. Die Ohren werden zuerst auf das Vorhandensein von Entzündungen oder Verletzungen hin untersucht. Anschließend werden beide Ohren mit einer energetisch leitenden Creme massiert, um die Durchblutung zu fördern. Nun legt sich die Patientin auf die Seite und die brennende Ohrkerze wird sanft in den Gehörgang eingeführt.

Während des Abbrennvorgangs vernimmt die Patientin ein leises Rauschen und Knistern. Nach dem die Ohrkerze zu ca. 2/3 abgebrannt ist, wird sie in einer Wasserschale abgelöscht.

Die Ohren werden anschließend von Ablagerungen und Kondensat Rückständen gereinigt.

 

Aufgrund der Blutdrucksenkenden Wirkung erfolgt abschließende eine Nachruhe von 10 bis 15 Minuten. Während dieser die Patientin einfach entspannen und auf Wunsch Musik hören kann.

 

Der Abbrennvorgang beträgt pro Kerze ca. 10 – 15 Minuten. Die Behandlung beider Ohren (nacheinander), mit der erforderlichen Nachruhe beträgt im Durchschnitt somit 40 – 60 Minuten.

Kosten

Einzel Behandlungen: 135.-- pro Behandlung von 50min, inkl. Ohrkerzen

 

Die Behandlung muss anschliessend bar  oder per TWINT bezahlt werden.

Die Kosten werden nicht durch die Krankenkasse übernommen.

 

Im Verhinderungsfall bitte ich dich um Benachrichtigung mindestens 24 Stunden vor unserem vereinbarten Praxistermin. Danach verrechne ich pauschal CHF 100.-- für meine reservierte Zeit.        Besten Dank für dein Verständnis.