Aromatherapie für Krebspatienten

Eine onkologische Erkrankung zieht allen Betroffenen erst einmal den Boden unter den Füssen weg. Von einem Tag auf den anderen ist alles anders. 

Die betroffene Person stellt sich Fragen über Therapien und Nebenwirkungen und die Angehörigen machen sich Gedanken wie man es ihr leichter machen kann. 

 

Die einen reagieren mehr auf die verschiedenen Therapien und die anderen weniger, unabhängig von der Art des Tumors mit ähnlichen Nebenwirkungen. Die Reaktion ist so unterschiedlich, wie die Menschen sind. 

 

 


 

Die Anwendung mit den hochwirksamen ätherischen Ölen erfolgt immer ergänzend zu den ärztlich angeordneten Therapien, hilft die körperlichen Nebenwirkungen abzumildern und auch das seelische Ungleichgewicht der Betroffenen und Angehörigen zu unterstützen.

 

Der Ratgeber von Eliane Zimmermann und Sabrina Herber

ist im Duftkreis Shop erhältlich (klick)

 

Gerne begleite ich dich aromatherapeutisch, durch diese intensive Zeit. Im Rahmen einer Beratung werden die persönlich passenden Mischungen für dein Wohlbefinden zusammengestellt.

Sei es für körperliche Beschwerden oder als seelische Unterstützung während den notwendigen Behandlungen

Selber hatte auch mich der (Brust) Krebs getroffen und ich habe die aromatherapeutische Begleitung, während und auch noch nach den happigen Therapien als eine schöne und hilfreiche Unterstützung empfunden.

 


 

 

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Zuversicht in dieser schwierigen Zeit!

Oder du besuchst einen DIY Kurs für Aromapflege bei Krebs:

Dort lernst du einige hilfreiche ätherische Öle und Heilkräuter kennen und wie anwenden. Du kannst auch gleich einige Rezepturen selber herstelle.

Hier gehts zum Kurs, Info und Anmeldung

 

Dufte Grüsse,  Linda

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Ja? Dann teile ihn doch mit deinen FreundInnen!

Ich freue mich auf deinen Kommentar!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0